Shop Master Ultimate - Version: 7.4.1
  • TrustedShops: Geld-zurück-Garantie
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 30 Tagen
  • Schnelle und sichere Lieferung weltweit
  • Des Bayerns bestes Stück - die Lederhose

    Was bei den Frauen das Dirndl, ist bei den Männern die Lederhose. Sie ist heutzutage nicht nur auf Volksfesten wie dem Oktoberfest Pflicht, sondern wird auch bei feierlichen Anlässen wie Hochzeiten und Familienfeierlichkeiten immer öfter getragen. Auch wenn Tracht mit Tradition verbunden wird, befindet sich diese - und somit auch die Lederhose - bis heute in einem steten Wandel.

    Geschichte der Lederhose

    Die Lederhose ist seit Jahrhunderten vor allem wegen ihrem robusten, strapazierfähigen Material im Einsatz und speziell im Alpenraum weit verbreitet und beliebt. Dabei wurde die Lederhose in früheren Zeiten meist als lange Hose getragen, die kürzeren Modelle sind erst seit den 30er Jahren salonfähig geworden - vorher wurden diese, vor allem von der katholischen Kirche, als sittenwidrig verachtet. Ein großer Unterstützer der Lederhose war auch König Ludwig II., er ließ Vereine zur Erhaltung der Tracht gründen, und sorgte so für die Bewahrung der bayerischen Tradition und die Weiterverbreitung der Lederhose. Zu den ersten „Trachtlern“ zählten vor allem Handwerker, Dienstboten und Bergarbeiter.

    Lederhose Geschichte Entstehung Ursprünglich hauptsächlich aus seltenem, gegerbtem Rothirschleder hergestellt, gibt es heutzutage auch Modelle aus Wildbockleder und Ziegenleder. Diese weichen Leder eignen sich besonders gut und bieten zudem einen angenehmen Tragekomfort. Wichtig ist bei der Herstellung dabei immer die Qualität des Leders. Für unsere Lederhosen muss kein Tier extra sterben: die verwendeten Leder stammen aus der Nutztierverwertung.

    Trends und Varianten

    Heute sind vor allem kurze Lederhosen und kniebund Lederhosen beliebt. Ob dies Hose durch einen Gürtel oder durch Stegträger gehalten wird, ist Geschmackssache. Auch in Hinblick auf die Farbe der Lederhose ist von gespeckten Naturtönen, über braun-antik bis alt-schwarz mit used-Optik alles möglich.

    Ein wesentliches Merkmal der Lederhose ist der bestickte Hosenlatz. Die Stickereien und Verzierungen gibt es in vielen unterschiedlichen Farben und Mustern, sodass für jeden Geschmack - von traditionell bis modern - die passende Lederhose gefunden werden kann.

    Eine qualitativ hochwertige Lederhose ist ein Leben lang tragbar, sie kommt nie aus der Mode und erhält erst nach mehrmaligem Tragen ihre eigene Patina, die durchaus erwünscht ist. Ganz wichtig beim Kauf einer Lederhose: Da diese aus dem Naturmaterial Leder hergestellt wird, dehnt sich die Lederhose nach kurzer Zeit des Tragens etwas. Die Lederhose sollte deshalb eher eng gekauft werden, nach mehrmaligem Tragen sitzt sie dann perfekt!

    Auf der Suche nach der richtigen Lederhose? Jetzt in unserem Trachten-Onlineshop stöbern - gerne beraten wir Sie auch persönlich in einer unserer 38 Filialen!

     

    >>>> Jetzt Lederhose kaufen